Gemeinde Neudoerfl Gemeinderat Dieter Posch Buergermeister SPOE

Coronavirus
in Neudörfl!

Liebe Neudörflerinnen und Neudörfler,
liebe Jugend!

Leider ist auch unsere Gemeinde kein „grüner Fleck“ auf der Corona-Ampel. Zahlreiche Neudörfler BürgerInnen wurden bereits positiv getestet, wobei bis jetzt kein typischer Cluster festgestellt werden konnte. Die Infektionen treten bei Leuten in unterschiedlichsten Haushalten auf, die kaum bis gar nichts miteinander zu tun haben. Die meisten Menschen bei uns verhalten sich rücksichtsvoll: Nur noch vereinzelt ragen Nasen über der Maske in die Landschaft, beim Anstellen vor der Apotheke oder unseren Geschäften wird – meist geduldig - Abstand gehalten. Es herrscht auch Verständnis, dass man während des Lockdowns nicht jederzeit und unangemeldet ins Rathaus stürmen kann.

Etwas mehr Druck lastet auf unseren Kinderbetreuungseinrichtungen: Zwar wurde der Lockdown von der Bundesregierung auch über Schulen und Kindergärten verhängt, dennoch haben diese Einrichtungen offen zu halten, um Betreuung für Kinder – insbesondere von beruflich unabkömmlichen Eltern - zu gewährleisten. Derzeit nehmen diese Möglichkeit 150 Kinder (Kinderkrippe bis Mittelschule, Tendenz steigend) in Anspruch. Es ist daher mehr als angebracht, auch KindergärtnerInnen, LehrerInnen und NachmittagsbetreuerInnen als „systemrelevant“ wahrzunehmen und ihnen mit entsprechender Wertschätzung zu begegnen.

Erfreulicherweise ist auch der Gemeinderat handlungsfähig. In voller Besetzung wurde am 23. November 2020 unter anderem die Aufnahme eines Darlehens in der Höhe von 3 Mio. Euro einstimmig beschlossen. Diese Summe wird erstmals in unserer Geschichte jedoch nicht für Neuinvestitionen, sondern zur Abdeckung der Corona-bedingten Mindereinnahmen gebraucht. Weniger österreichweites Steueraufkommen bedeutet weniger Ertragsanteile pro Einwohner, bei der Kommunalsteuer schlägt das Minus bei Kurzarbeit bzw. Kündigungen voll auf Gemeinden durch. Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass das Virus unser Neudörfl auch wirtschaftlich nicht verschont.

Ihr
Dieter Posch
Bürgermeister

(Mitteilungsblatt Nr. 11, November 2020)