Gemeinde Neudoerfl Gemeinderat Dieter Posch Buergermeister SPOE

Liebe Neudörflerinnen und Neudörfler,
liebe Jugend!

26. Mai - EU-Wahl! Hingehen? ...
Am 26. Mai 2019 werden die künftigen Mitglieder des Europäischen Parlaments gewählt. Obwohl sehr viele unseren Alltag betreffende Entscheidungen längst auf EU-Ebene getroffen werden, lag die Wahlbeteiligung vor fünf Jahren lediglich bei 45,39%, in Neudörfl haben gar nur 44,2% ihre Stimme abgegeben.

Während in den „Europäischen Rat“ von den Regierungen der Mitgliedsstaaten die jeweiligen Minister entsandt werden, haben wir bei der Wahl der Mitglieder des Europäischen Parlaments die Möglichkeit, direkt mit zu bestimmen. Der flapsige Sager „wir müssen uns dem Diktat aus Brüssel beugen“, stimmt also nicht: Es sind unsere Minister und unsere EU-Parlamentarier, die unsere gemeinsame EU-Politik mitgestalten und -bestimmen! Wer daher sein Wahlrecht nicht ausübt, überlässt es anderen, die Zukunft Europas zu bestimmen…

Ja! Hingehen! ...
Spätestens seit dem Brexit wissen wir, dass es populistischen Blendern gelungen ist, das erfolgreichste Friedensprojekt auf unserem Kontinent zu schädigen. Europaweit erhalten destruktive Kräfte Zulauf, die die Union schwächen wollen. Statt gemeinsam um Antworten auf internationale Herausforderungen zu ringen, suchen sie ihr Heil in der Re-Nationalisierung.

Ich bin auch nicht mit allem einverstanden, was innerhalb der Europäischen Union geschieht: Während der gemeinsame Markt für Waren und Kapital längst floriert, hinken soziale Mindeststandards in en Mitgliedsländern weit hinterher. Ich bin Verfechter einer EU, in der auch multinationale Konzerne ihre Gewinne dort versteuern, wo sie erzielt werden. Und ich wünsche mir, dass Menschen in ihren eigenen Ländern so viel für ihre Arbeit bezahlt bekommen, dass sie nicht gezwungen werden, in andere Länder auszupendeln. Ich wünsche mir auch, dass sich unsere Jungen wieder in einem freien Europa ohne Grenzen bewegen können.

Darum brauchen jene Parlamentarier, die für eine gemeinsame und faire Zukunft für die Menschen in der EU eintreten, ein starkes Votum. Ja, darum kommt es auch bei der EU-Wahl auf jede einzelne Stimme an. Ja, darum unbedingt hingehen

Ihr
Dieter Posch
Bürgermeister

(Mitteilungsblatt Nr. 4, April 2019)