MBl 1979Jungköche

"Viele Köche verderben den Brei". Hoffentlich nicht unsere Köche der 3a-Klasse der Hauptschule Neudörfl. Als Freigegenstand wählten unsere Buben (Foto rechts v.l.n.r. Günther Müller, Andreas Weisz, Christian Ganauser und Richard Stöger) das Kochen.

Unter strenger Aufsicht von Frau Fachlehrer Preisegger wurde eine Frittatensuppe, faschierte Laibchen und Reis kredenzt. Die Klassenkameradinnen schauten unseren Kochkünstlern genau auf die Finger. Hoffentlich schmeckt´s!

Goldmedaille

Beim diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb in Wels anlässlich der Welser Gastronomiemesse errang unser "Siegfried" im Service die Goldmedaille. Zu diesem bundesweiten Wettbewerb traten auch fünf Kellner aus dem Burgenland an. In Theorie und Praxis hatten die jungen Männer um die Siegespalme zu kämpfen. Wir freuen uns, dass wieder eine Goldmedaille nach Neudörfl ging und wir in Siegfried Zeltner so einen tüchtigen Kellner im Martinihof haben.

Nationalratswahl 1979

Bei den Wahlen zum Nationalrat waren 2140 Neudörflerinnen und Neudörfler wahlberechtigt. Bei 1969 gültigen und 24 ungültigen, abgegebenen Stimmen gab es folgendes Ergebnis: SPÖ 1347 (68,4%), ÖVP 548 (27,8%), FPÖ 52 (2,6%) und KPÖ 22 (1,1%).

Muttertag

Traditionsgemäß wurde die diesjährige Muttertagsfeier am 12. Mai 1979 im Martinihof abgehalten. Ein Großteil der geladenen Gäste war gekommen. Das Programm bestritten die Kinder des Kindergartens, die Schüler der Volks- und Hauptschule und die Neudörfler Blasmusik. Allen Lehrern, den Kindergartentanten und Kapellmeister Mitrovits sowie allen, die zum Gelingen dieser Feierstunde beigetragen haben, sei herzlichst gedankt.

Die ältesten Mütter, Frau Borsetzky (95), und Frau Schwindl (90) wurden von Vizebürgermeister Franz Wagner, der die Festansprache hielt, besonders geehrt. Bei Klängen der Blasmusik und bei einem Schalerl Kaffee und Guglhupf ging dieser Tag zu Ende.

Turnen

Rund 300 Teilnehmer aus 14 burgenländischen Schulen nahmen an den Schullandesmeisterschaften in Oberschützen teil. Die beiden Hauptschullehrer Olga Ugrinovich und Franz Heschtera betreuten die vier Neudörfler Mannschaften; Karl Strümpf fungierte als Kampfrichter in den Leistungsklassen 1 und 2.

Folgende Disziplinen mussten geturnt werden: Boden, Barren, Reck, Bock und Kasten.

Landesmeister in der Leistungsklasse 1 wurde Isabella Dichatschek und Andreas Dank. Beide sind aktive Turner der ASKÖ Neudörfl.

In der Mannschaftswertung errang die Hauptschule Neudörfl in der Leistungsklasse 1 den dritten Platz. 

(zitiert aus dem Mitteilungsblatt der Marktgemeinde Neudörfl, Nr. 5/ Mai 1979)