Nachdem die Genehmigung der Landesschulbehörde für das Großprojekt Neue Mittelschule im vergangenen Monat eingetroffen ist, kann mit den Arbeiten begonnen werden. Neue Räumlichkeiten für Tagesheim, Barrierefreiheit und Modernisierung der Klassenräume sind in den Plänen enthalten. Rund 10 Millionen Euro wird in diese Bildungseinrichtung investiert.

Neben barrierefrei wird das Schulgebäude auch auf den modernsten Stand der Technik und Pädagogik gebracht. Der Abbruch des Altbestandes wird in zwei Etappen durchgeführt. Der Turnsaaltrakt samt Stiegenhaus bleibt erhalten. Daneben wird ein Personenlift installiert und der Zugang zum Gebäude wird mittels Rampe barrierefrei. Weiters wird ein behindertengerechter Sanitätsraum errichtet. Der Neubau erfolgt im Anschluss an den bestehenden Turnsaaltrakt. Die äußere Gestaltung lässt einen zusammenhängenden Gebäudekomplex (Rathaus/Schule) entstehen und vergrößert den Rathausplatz in Verbindung mit dem Bors-Villa-Platz.

DAS PROJEKT IN ZAHLEN...  
Gesamtkosten  € 8,315.500,00
 Anteil für Neudörfl € 5,402.000,00
 Anteil für 5 Sprengelgemeinden € 2,913.500,00