Neudörfl > Gemeinde > Schwestergemeinde

Schwesterngemeinde

Geschichtliches

Zollikofen (Schweiz) www.zollikofen.ch

Erste Kontakte zu unserer Schwestergemeinde entstanden 1971, als die damaligen Gemeinderäte von Zollikofen zum Abschluss der Legislaturperiode eine Reise nach Wien machten und dabei vom damaligen Landeshauptmann des Burgenlandes zu einem Empfang geladen wurden. Auf der Fahrt ins Burgenland wurde von den Zollikofener auch ein Besuch in der Gemeinde Neudörfl geplant. Wie es im Burgenland üblich ist, kamen sich die Vertreter beider Gemeinden im Heurigenlokal Waldherr näher, und es konnte der Grundstein zu einer Freundschaft über die Staatsgrenzen hinaus gelegt werden.

Bereits 1972 erfolgte der erste Gegenbesuch des Gemeindevorstandes von Neudörfl. Die Verschwisterung wurde am 30. September 1973 amtlich besiegelt und war eigentlich nur die logische Folge der rasch gewachsenen Freundschaft. Sie erfolgte anlässlich der Feiern zur Markterhebung von Neudörfl, wo gleichzeitig auch der Zollikofen-Platz eingeweiht wurde. Neben einer grossen Delegation von Behörde, Vereinen und der Bevölkerung nahm auch die Jugendmusik Zollikofen daran teil.

Freundschaft pflegen

1976 wurde in Zollikofen die "Gesellschaft der Freunde Neudörfls (GFNZ) gegründet. Zur 25 Jahr-Feier im September 2001 reiste eine Neudörfler Delegation nach Zollikofen.

Mehr dazu: www.neudoerfl.ch